Sortierung: Alle Meldungen

Generalsanierung des Sprachheilzentrums der Zieglerschen in Ravensburg

18.07.2016 | Von Annette Scherer und Sarah Benkißer | Hör-Sprachzentrum

Mit Beginn der Sommerferien starten die Zieglerschen mit dem ersten Bauabschnitt der Generalsanierung ihres Sprachheilzentrums in der Weststadt von Ravensburg. Die notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen wurden getroffen.

Bereits Anfang Juni wurde die Nachbarschaft über die Planungen und den Verlauf der Baumaßnahmen informiert. In insgesamt drei Bauabschnitten sollen Schule, Kindergarten, Bewegungshalle und auch das Verwaltungsgebäude saniert sowie umfangreiche Brandschutz- und Modernisierungsarbeiten vorgenommen werden.

„Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern auch künftig ein schönes und attraktives Gebäude bieten und werden im Zuge der Sanierungsarbeiten auch einige neue gestalterische und organisatorische Arbeiten vornehmen“, kündigt Ursula Belli-Schillinger, Geschäftsführerin des Hör-Sprachzentrums der Zieglerschen an.

Der erste Bauabschnitt wird – wenn alles plangemäß verläuft – voraussichtlich in einem Jahr beendet sein. Der zweite Bauabschnitt, die Sanierung des Kindergartens, wird im Juli 2017 starten und voraussichtlich Ende Mai 2018 beendet sein. Direkt im Anschluss startet der dritte Bauabschnitt, die Sanierung des Verwaltungsgebäudes, der im 1. Quartal 2019 beendet sein soll.

Für die Zieglerschen ist dieses Bauvorhaben eines der größten Projekte in ihrer Geschichte. „Nach Ende der Sanierung werden wir ein modernes und freundliches Schulgebäude haben“, erklärt Christoph Arnegger, Geschäftsführer im Facility-Management der Zieglerschen. Damit alle geplanten Maßnahmen zügig vorangehen und sowohl die Handwerker als auch Schüler und Lehrer möglichst ungestört arbeiten können, werden die Büros und die Klassenzimmer, die sich bisher im „Turm“ des Gebäudekomplexes befinden, für voraussichtlich 14 Monate in Modulelemente verlegt.

Die Hör-Sprachzentren der Zieglerschen sind Anlaufstelle für rund 1.300 Kinder und Jugendliche mit Problemen beim Hören und Sprechen. Sie werden in Schulen, Schulkindergärten, inklusiven Bildungs- sowie ambulanten Förderangeboten in der Region Bodensee-Oberschwaben gefördert.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen